Veranstaltungen im Jahr 2008 im Rückblick





Jahresbestenlisten 2008 (PDF-Dokumente):

Jahresbestenliste Kreis Hildesheim, Bezirk Hannover und Land Niedersachsen 2008

Bestenliste Bund 2008

Kreismeister 2008

Leichtathlet des Jahres 2008



Silvesterlauf beim TSV Warzen

Der 5. Silvesterlauf des TSV Warzen wurde bei herrlichem Laufwetter gestartet. 23 Läufer, Läuferinnen und Walkerinnen gingen auf die ca. 5 Km und ca. 9 km langen Strecken. Es wurde gemeinsam gelaufen und gewalkt, sodass es mal keinen Wettkampf gab. Nach dem Duschen saßen alle noch einige Zeit bei Glühwein und einem kleinen Imbiss zusammen. Alle wünschten sich ein gutes Neues Jahr und gute Ergebnisse beim Laufen und Walken im Jahr 2009.

Foto: Teilnehmer beim Silvesterlauf




Letzter Lauf des Südniedesachsen-Cups

In Gandershein fand der letzte Lauf des Südniedersachsen-Cups statt. Der TSV Warzen nahm mit 2 Athleten teil, die für ihre guten Plätze geehrt wurden.

3,8 Km:
Miriam Rey 17:32 Minuten W20 3. Platz
Engelbert Müller 18:35 Minuten M70 2. Platz

Gesamtwertung:
Miriam Rey 2. Platz in der W20 - als Präsent gab es eine Trinkflasche mit Gurt.
Engelbert Müller 3. Platz in der M70 - Präsent: Thermal-Mütze und Laufsocken.




Winterlaufserie Holzminden

Beim 6. Lauf in Holzminden waren 7 Teilnehmer des TSV Warzen am Start. Bei diesem Lauf hatten alle mit dem starken Wind, vor allem bergab, zu kämpfen.

10 Km:
Reinhard Ewald 48:46 Minuten M45 5. Platz
Dirk Stecher 51:06 Minuten M45 7. Platz
Lucas Kelm 51:41 Minuten mJB 3. Platz
Wilfried Fischer 52:37 Minuten M70 1. Platz

5 Km:
Alexander Wottge 20:06 Minuten SchülerA 1. Platz
Alexander Wottge 20:21 Minuten SchülerA 1. Platz
(Alexander startete am Sonnabend und Sonntag)
Johann Wagner 23:52 Minuten M50 1. Platz

5 Km Walken:
Ilona Wagner 43:22 Minuten W50 1. Platz




Verleihung der Sportabzeichen 2008

Der Spartenleiter des TSV Warzen, Wilfried Fischer, hatte am Freitag zur Sportlerehrung in die alte Schule in Warzen eingeladen und viele kamen. Bei Kakao,Waffeln und Kuchen wurde über die vergangene Saison gesprochen. Es gab Höhen und Tiefen und sehr viel Spaß im abgelaufenen Leichtathletikjahr. Wilfried Fischer bedankte sich ausdrücklich bei den Helfen, die ihm immer beider Abnahme für das Sportabzeichen zur Seite stehen. Der 1. Vorsitzende des TSV Warzen, Detlef Schwarz, lobte die gute Beteiligung beim Sportabzeichen und drückte die Hoffnung aus, dass es auch 2009 wieder so gut klappt. Anschließend überreichten Detlef Schwarz und Nicole Richter die Sportabzeichen an die Anwesenden. Es war wieder ein erfolgreiches Jahr!

Der TSV Warzen hat 54 Sportabzeichen übergeben:

Erwachsene
zum 1. Mal Bronze:
Dirk Stecher
Daniel Schaper

zum 2. Mal Bronze:
Johann Wagner
Janin Simon
Nicole Richter
Christian Rey
Hendrik Lenz
Karima Herrmann
Reinhard Ewald

zum 3. Mal Silber:
Julia Gaidys
Christian Supe

zum 4. Mal Silber:
Andre Holzhaus
Miriam Rey

zum 8. Mal Gold:
Susanne Frost

zum 11. Mal Gold:
Arne Schulze
Peter Drieslein

zum 12. Mal Gold:
Margot Fischer

zum 13. Mal Gold:
Engelbert Müller
Wilfried Fischer

zum 15. Mal Gold:
Gabriele Holzhaus

zum 16. Mal Gold:
Ingo Frost

zum 27. Mal Gold:
Margarete Frost
Ursula Fischer
Reginald Klossek


Kinder

zum 1. Mal Bronze:
Laura Frost
Jonas Käse
Marcel Klukas
Fabian Willenborg
Julia Molzahn
Madeleine Rode
Lea Schlegel
Niklas Zeck
Ricardo Ponze

zum 2. Mal Silber:
Jonas Gellermann
Nele Hurrelmann
Finn Hurrelmann
Timo Lippke
Florian Schmidt
Alexander Wottge
Stefan Wottge

zum 3. Mal Gold:
Carolin Dismer

zum 4. Mal Gold:
Kaja Bode
Isabell Duerkop
Larissa Klukas
Kira Mausch
Mona Spitzkowski
Luisa Diener
Sina Wernthal
Philipp Zeck

zum 5. Mal Gold:
Manuel Herrmann
Lucas Kelm

zum 6. Mal Gold:
Colin Muschiol

zum 7. Mal Gold:
Miriam Böving
Lisanne Jahns

Foto der Teilnehmer bei der Sportabzeichenübergabe



TSV Warzen in Holzminden

Am Sonntag waren 5 Teilnehmer des TSV Warzen bei der Winerlaufserie in Holzminden dabei.

Die Ergebnisse:

10 Km
Martin Struß 46:17 Minuten 3. in der M35
Reinhard Ewald 49:07 Minuten 3 .in der M45
Christian Rey 52:14 Minuten 6. in der M50

5 Km
Johann Wagner 24:12 Minuten 1. in der M50

5 Km Walken
Ilona Wagner 44:20 Minuten 1. in der W50



TSV Warzen in Holzminden

Der TSV Warzen war mit 11 Teilnehmern beim 3. Lauf der Winterlaufserie in Holzminden am Start. Miriam Rey W20 lief ihren bisher besten Lauf aler Winterlaufserien. Miriam hängte sich vom Start an in Wilfried Fischers Windschatten, kurz vor dem Ziel nahm sie alle Energie zusammen und ließ Wilfried hinter sich.

Die Ergebnisse:

5 Km:
Johann Wagner 24:31 Minuten 1. Platz M50
Alexander Wottge 20:09 Minuten 1. Platz Schüler A

10 Km:
Martin Struß 45:46 Minuten 1. Platz M35
Christian Rey 51:37 Minuten 3. Platz M50
Dirk Stecher 51:49 Minuten 3. Platz M45
Wilfried Fischer 51:57 Minuten 1. Platz M70
Holger Käse 52:41 Minuten 8. Platz M40
Miriam Rey 51:44 Minuten 2.Platz W20

20 Km:
Engelbert Müller 1:55:18 Std. 1.Platz M70

5Km Walken:
Ilona Wagner 41:42 Minuten 1. Platz W50

10 Km Walken:
Brigitte Rey 1:26:57 Std. 1. Platz W50



Zweiter Lauf der Winterlaufserie Holzminden

Der zweite Lauf der Winterlaufserie war durch den Schneefall katastrophal zu laufen und kostete sehr viel Kraft.

Die Ergebnisse:

5 Km:
Johann Wagner 23:59 Minuten 1. Platz M50 11. Gesamtplatz von 23 Startern.

10 Km Frauen:
Miriam Rey 53:36 Minuten 2. Platz W20 5. Gesamtplatz von 26 Starterinnen.

10 Km Männer:
Reinhard Ewald 48:13 Minuten 6. Platz M45 - 27. Gesamtplatz von 68 Startern
Lucas Kelm 51:30 Minuten 3. Platz mJgA- 37. Gesamtplatz
Dirk Stecher 51:38 Minuten 10. Platz M45 - 38. Gesamtplatz
Christian Rey 51:41 Minuten 4. Platz M50 - 39. Gesamtplatz
Wilfried Fischer 52:49 Minuten 1. Platz M70 - 46. Gesamtplatz
Holger Käse 52:58 Minuten 4. Platz M40 - 47. Gesamtplatz

20 Km:
Engelbert Müller 2:04,28 Std. 1. Platz M70 - 41.Gesamtplatz von 42 Startern

5 Km Walken:
Ilona Wagner 45:00 Minuten 1. Platz W50 - 11.Gesamtplatz von 12 Startern

10 Km Walken.
Brigitte Rey 1:25:57 Std. 1. Platz W50 - 8. Gesamtplatz von 12 Startern


Foto: Hinten von links: Wilfried Fischer, Holger Käse, Johann Wagner, Dirk Stecher, Ilona Wagner
         vordere Reihe:    Engelbert Müller, Christian Rey, Miriam Rey, Brigitte Rey, Antje Ewald, Reinhard Ewald
         vorn knieend:      Lucas Kelm



Hallenvergleichwettkampf

Im Bundesleistungs-Zentrum in Hannover fand ein Hallenvergleichskampf statt. Sechs Landkreise nahmen daran teil, zum Beispiel Hildesheim, Schaumburg, Hannover Stadt und Hannover Land Alexander Wottge vom TSV Warzen startete über 1000 Meter. Trotz zwei Wochen Pause wegen Krankheit, lief er ein gutes Rennen und kam mit einer Zeit von 2:58,00 Minuten auf den 3. Platz von 13 Teilnehmern.

Alexander Wottge



Holzmindener Winterlauf-Serie

Beim ersten offiziellen Lauf der Winterlauf-Serie in Holzminden war auch der TSV Warzen wieder vertreten . Trotz schwieriger Verhältnisse wurden wieder gute Ergebnisse erzielt. Dirk Stecher war der Schnellste vom TSV Warzen und kann von seinen Vereinskameraden nicht übertroffen werden.

10 km Männer:

Dirk Stecher 51:59 Minuten 6. Platz in der M45 - 34. Gesamtplatz von 67 Läufern.
Christian Rey 52:41 Minuten 5. Platz in der M50 - 37. Gesamtplatz.
Wilfried Fischer 52:49 Minuten 1. Platz in der M70 - 38. Gesamtplatz.
Miriam Rey 53:17 Minuten 2. Platz in der W20 - 4. Gesamtplatz von 25 Frauen.

10 Km Walken:

Brigitte Rey 1:27,11 Std. 1. Platz in der W50 - 7. Gesamtplatz von 11 Walkern.

5 Km Männer:

Johann Wagner 24:03 Minuten 1. Platz in der M50 - 6. Gesamtplatz von 21 Läufern.

20 Km Männer:

Engelbert Müller 1:57:04 Std. 1. Platz in der M70 - 33. Gesamtplatz von 36 Läufern.



TSV Warzen in Holzminden und Barsinghausen

Der TSV Warzen nimmt, wie in den vergangenen Jahren, wieder in Holzminden an der Winterlaufserie teil Beim Vorlauf am Samstag waren über 100 Teilnehmer am Start, davon 9 vom TSV Warzen.

Die Ergebnisse:

Frauen 10 Km - 23 Teilnehmer
Miriam Rey 53:27 Minuten 1. Platz in der W20, 4. Gesamtplatz.

Frauen 10 Km Walking
Brigitte Rey 1:25,35 Std. 1. Platz in der W50

Männer 10 Km - 48 Teilnehmer
Dirk Stecher 51:12 Minuten 6. Platz in der M45, 24. Gesamtplatz.
Lucas Kelm 51:47 Minuten 4. Platz Jugend B, 26. Gesamtplatz.
Christian Rey 51:54 Minuten 2. Platz in der M50, 27. Gesamtplatz.
Holger Käse 52:03 Minuten 6. Platz in der M40, 28. Gesamtplatz.
Wilfried Fischer 52:20 Minuten 1. Platz in der M70, 29. Gesamtplatz.

5 Km Männer - 13 Teilnehmer
Johann Wagner 24:24 Minuten 1. Platz in der M50, 4. Gesamtplatz.

20 Km Männer - 28 Teilnehmer
Engelbert Müller 1:59,34 Std. 1. Platz in der M70, 25. Gesamtplatz.


Am Sonntag, 16.11.2008 war der TSV Warzen mit 6 Teilnehmern in Barsinghausen-Kirchdorf bei einem Crosslauf am Start.

Die Ergebnisse:

3000 m Männer - 36 Starter
Johann Wagner 14:11 Minuten 2. Platz in der M50, 18. Gesamtplatz.
Engebert Müller 16:04 Minuten 1. Platz in der M70, 27. Gesamtplatz.

1600 m
Alexander Wottge 5:13 Minuten 1. Platz in der M15

1200 m Schüler-innen
Philipp Zeck 4:36 Minuten 1. Platz in der M11
Kaja Bode 5:54 Minuten 3. Platz in der W9

400 m Bambini-Lauf
Nicklas Zeck 1:57 Minuten 2. Platz in der M6



TSV Warzen beim Granetalsperrenlauf und am Schieder Stausee

Der TSV Warzen war mit 5 Teilnehmern beim Lauf an der Gra. Es war der vorletzte Lauf des Südniedersachsen-Cups.

Die 5 Km Pendelstrecke liefen:
Johann Wagner 24:09 Minuten 6. in der M50 und 57. Gesamtplatz von 100 Teilnehmern.
Engelbert Müller 24:37 Minuten 2. in der M70 und 62. Gesamtplatz.

Die 14,4 Km Strecke rund um die Talsperre liefen:
Christian Rey 1:11:24 Std. 15. in der M50 und 105. Gesamtplatz von 176 Startern.
Miriam Rey 1:14:09 Std. 1. in der W20 und 122. Gesamtplatz.

Walken 14,4 Km
Brigitte Rey 2:06:07 Std. 1. in der W50 und 7. Gesamtplatz von 22 Walkern.

Am Schieder Stausee liefen:
Christian Rey 10 Km 49:36 Minuten 12. Platz in der M50.

10 Km Walken
Brigitte Rey 1:23:35 Std. 1. Platz in der W50.



4. Warzer Esel-Lauf am 18.10.2008


Ergebnisliste nach Altersklassen:


Kidsrun 700m

Schnupperlauf 1.400m

Kurzstrecke 3.100m

Mittelstrecke 6.200 m

Walking 6.200 m

Langstrecke 9.300 m


Ergebnisliste 2008 nach Altersklassen als PDF zum Ausdrucken


Ergebnisliste Gesamt:


Kidsrun 700m

Schnupperlauf 1.400m

Kurzstrecke 3.100m

Mittelstrecke 6.200 m

Walking 6.200 m

Langstrecke 9.300 m


Ergebnisliste 2008 als PDF zum Ausdrucken


4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf

4. Warzer Esel-Lauf 4. Warzer Esel-Lauf



TSV Warzen beim Stundenlauf in Gronau und in Braunschweig

Am Sonntag wurde in Gronau der Stundenlauf mit 10 Km Zeit ausgetragen. Der TSV Warzen war mit 5 Läufern am Start. Insgesamt waren 14 Teilnehmer gemeldet. Der starke Wind hat etwas behindert, trotzdem waren alle zufrieden.

Die Ergebnisse:

Martin Struß M35 10 Km 45:19,8 Minuten Patz 1, - 13.450 m Platz 1
Reinhard Ewald M40 10 Km 44:31,3 Minuten Platz 1 - 13.445 m Platz 1
Wilfried Fischer M70 10 Km 48:32,2 Minuten Platz 2 - 12.315 m Platz 2
Engelbert Müller M70 10 Km 49:46,4 Minuten Platz 3 - 11.950 m Platz 3
Johann Wagner M50 10 Km 49:45,9 Minuten Platz 1 - 11.835 m Platz 1

Torsten Molzahn nahm in Braunschweig an einem Halbmarathon-Lauf teil. Mit einer Zeit von 1:53,35 Std. belegte er in der Altersklasse M40 den 30. Platz und kam auf den 134. Gesamtplatz



TSV Warzen beim 5 Km Eilenriede-Lauf

Bei SV Eintracht Hannover wurde der 4. Eilenriede 5 Km-Lauf ausgetragen. Ca. 105 Teilnehmer waren am Start, darunter auch der TSV Warzen mit Johann Wagner und Wilfried Fischer. Johann Wagner machte für Wilfried Fischer das Tempo bis 300 Meter vor dem Ziel, dann setzte sich Johann ab. Johann Wagner kam mit 23:10 Minuten auf den 9. Platz der M50 und auf den 63. Gesamtplatz. Wilfried Fischer erreichte mit 23:25 Minuten den 1. Platz in der M70 und den 68. Gesamtplatz. Beiden Läufern gelang eine Verbesserung ihrer 5 Km Zeit.



12. Alfelder Leinetal-Lauf

Der LAV Alfeld trug den 12. Alfelder Leinetal-Lauf aus. Hier nahm der TSV Warzen mit 10 Läufern teil. Das Wetter war optimal mit leichtem Wind auf der Pendelstrecke.

Über 10 Km liefen:
Lucas Kelm M17 48:11,5 Minuten 1. Platz.
Dirk Stecher M45 48:37,0 Minuten 11. Platz. Dirk zeigte hier eine starke Leistungssteigerung.
Torsten Molzahn M40 49:53,4 Minuten 15. Platz.
Holger Käse M40 50:23,3 Minuten 16. Platz.
Engelbert Müller M70 50:38,2 Minuten 2. Platz.

5 Km:
Alexander Wottge M15 20:24,1 Minuten 4. Platz.
Martin Struß M35 20:46,8 Minuten 7. Platz.
Reinhard Ewald M45 20:49,5 Minuten 5. Platz.
Wilfried Fischer M70 23:49,0 Minuten 1. Platz.
Johann Wagner M55 23:59,8 Minuten 2. Platz.



TSV Warzen in Hohegeiß

Die Leichtathletikabteilung des TSV Warzen unternahm von Freitag bis Sonntag ihren alljährlichen Ausflug mit den Kindern und Jugendlichen nach Hohegeiß im Harz. Das Wetter war hervorragend, sodass die Jugenlichen ihr viermaliges Trainingsprogramm absolvieren konnten. Hendrik Lenz leitete das Jugendtraining und Julien Gaidys trainierte die Kinder von 4 bis 10 Jahren. Julian machte mit den Kindern am Samstag einen Ausflug in das Eisstadion nach Braunlage und unternahm mit ihnen eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Wurmberg. Bei herrlichem Sonnenschein hatten alle einen sehr schönen Blick zum Brocken. Der Spartenleiter Wilfried Fischer bedankte sich bei allen Helfern, vor allem aber bei Nicole Richter, die im Vorfeld die Organisation machte, mit einem kleinen Geschenk. Aber auch alle anderen wurden bei einer Preisverleihung mit einem Geschenk bedacht. Am Sonntag kamen alle gesund und etwas müde wieder in Warzen an.

Gruppenfoto



TSV Warzen bei den Niedersächsischen Marathon-Meisterschaften in Bremen

Der TSV Warzen war mit 2 Läufern bei den Niedersächsischen Marathon-Meisterschaften in Bremen sehr erfolgreich vertreten. Reinhard Ewald und Martin Struß waren nach guter Trainingsvorbereitung auf heimischen Bergstrecken im Hils und am Himmelberg in Topform. Sie kamen mit der Strecke in Bremen gut zurecht und waren im Ziel mit den Zeiten sehr zufrieden.

Reinhard Ewald kam mit 3:53:17 Std. auf Platz 89 in der Altersklasse M45. Martin Struß erreichte eine Zeit von 4:10:49 Std. und wurde 97. in seiner Altersklase M35. Das Starterfeld umfaßte ca. 4000 Teilnehmer.

Foto von links: Reinhard Ewald, Martin Struß



5. Nachsommerlauf in Himmelsthür

In Hildesheim Himmelsthür wurde der 5. Nachsommerlauf ausgetragen. Es waren über 250 Teilnehmer am Start, darunter auch der TSV Warzen mit 4 Startern.

5 Km Walken:
Brigitte Rey 40:42,6 Minuten 1. Platz in der W50 gesamt 3. Platz von 14 Teilnehmern.

10 Km:
Christian Rey 50:08,0 Minuten 4. Platz in der M50 und 62. Gesamtplatz von 93 Teilnehmern.
Wilfried Fischer 49:13,1 Minuten 1. Platz in der M65 und 52. Gesamtplatz.
Hier wurde irrtümlich Fischer in der M65 gewertet.
Engelbert Müller 50:13,3 Minuten 1. Platz in der M70 und 63. Gesamtplatz.



Saisonabschluß Greene

Zum Abschluss der Saison veranstaltete der SC Greene noch einmal einen Langstreckenlauf auf der Bahn. Auch der TSV Warzen war mit 5 Teilnehmern anwesend.

Die Ergebnisse.

Alexander Wottge 1000 m 3:01,8 Minuten 1. Platz in der M15
Johann Wagner 1 Meile 6:29,5 Minuten 2.Platz in der M50
Engelbert Müller 1 Meile 7:11,6 Minuten 1. Platz in der M70

Reinhard Ewald und der Neuzugang Martin Struß absolvierten die 10.000 Meter. Dieser Lauf gehört für die Beiden zur Vorbereitung auf den Bremen Marathon Ende September.

Die Ergebnisse:

Reinhard Ewald 44:26,5 Minuten 2. Platz in der M45
Martin Struß 44:59,5 Minuten 2. Platz in der M35

Foto: Martin Struß



Kreismeisterschaften in Sarstedt

In Sarstedt wurden die Langstrecken-Kreismeisterschaften sowie gleichzeitig die Stadtmeisterschaften ausgetragen. Der TSV Warzen war mit einigen Teilnehmern am Start und holte 2 Kreismeistertitel.

Philipp Zeck (M11) 1000 m in 3:36,1 min. 1. und Kreismeister.
Alexander Wottge (M15) 1000 m in 2:59,8 min. 1. und Kreismeister.

Engelbert Müller und Johann Wagner wurden beide Vizekreismeister über 1500 m. Müller in 6:42,3 min. 2. der M70, Wagner in 5:58,4 min. 2. der M50. Julian Gaidys hatte im Hochsprung mit einer Erkältung zu kämpfen, kam aber trotzdem mit einer Höhe von 1,60 m auf Platz 1 der M20 und wurde somit Stadtmeister. Johann Wagner kam mit 14,83 sec. über 100 m auf den 1. Platz in der M50 und mit 7,21 m im Kugelstoßen ebenfalls auf den 1. Platz und somit in beiden Wettbewerben Stadtmeister.

Foto: Philipp Zeck



22. Mündener Altstadtlauf

Der TSV Warzen war mit 4 Teilnehmern beim 22.Mündener Altstadtlauf am Start. Der Rundkurs führt, abseits des Verkehrs, durch die Altstadt. Miriam Rey erreichte auf der 10 Km Strecke mit einer Zeit von 54:13 Minuten den 2. Platz in der W20 und den 57. Gesamtplatz von 74 Startern.

Die 21,1 Km führten eine Runde durch die Altstadt und als Wendepunktstrecke entlang der Fulda.

Die Ergebnisse:
Engelbert Müller 1:53:15 Std. 1. der M70 und 42. Gesamtplatz von 96 Startern.
Christian Rey 1:53:21 Std. 3. der M50 und 43. Gesamtplatz.
Dirk Stecher 2:00:14 Std. 18. der M45 und 67. Gesamtplatz.



TSV Warzen beim Brockenlauf

In Ilsenburg wurde der 38. Brockenlauf ausgetragen. Wilfried Fischer war der einzige Starter vom TSV Warzen. die Strecke ist 27 Km lang und hat einen Höhenunterschied von 890 Meter. Es sind teilweise Steigungen von 15 - 20% zu bewältigen. Beim Start weiß man nie, welches Wetter auf dem Brocken herscht. Dieses Mal war es Sturm und Nebel. Auf dem Marktplatz in Ilsenburg wurden die Läufer von einigen 100 Zuschauern empfangen. Wilfried Fischer erreichte in der M70 den 2. Platz in einer Zeit von 2:39,14 Std., gleichzeitig wurde er für 10malige Teilnahme am Brockenlauf mit einer Urkunde und einem Geschenk geehrt.

Foto: Wilfried Fischer 
bei der Ehrung



1. Hönzer Lauffest / Straßenlauf in Willershausen

Johann Wagner vom TSV Warzen war beim 1. Hönzer Lauffest dabei. Über 5 Km kam er mit 24:58 Minuten auf Platz 1 in der M50.

Engelbert Müller nahm am Straßenlauf in Willershausen über 10 Km teil und erreichte mit einer Zeit von 52:07 Minuten den 2. Platz in der M70.



TSV Warzen beim Duinger Berglauf

Der TSV Warzen war mit 11 Teilnehmern beim Duinger Berglauf am Start, darunter auch 4 Walkerinnen. Für die 10 Km Läufer ist eine ca. 1,5 Km lange Steigung zu bewältigen. Insgesamt für alle eine anspruchsvolle Strecke. Im Ziel waren alle mit ihren Ergebnissen zufrieden.

5 Km Walken
Carmen Möhle (W45) 50:14,4 Minuten 1. Platz.
Beate Quedenbaum (W45) 50:15,3 Minuten 2. Platz.
Angelika Stecher (W45) 50:16,1 Minuten 3. Platz.
Ilona Wagner (W50) 52:00,0 Minuten 1. Platz.

5 Km
Lucas Kelm (mJB) 26:46,2 Minuten 2. Platz.
Johann Wagner (M50) 28:57,0 Minuten 2. Platz.

10 Km
Reinhard Ewald (M45) 45:31 Minuten 4. Platz.
Martin Struß (M35) 48:29 Minuten 3. Platz.
Mathias Fritz (M45) 49:03 Minuten 6. Platz.
Wilfried Fischer (M70) 51:03 Minuten 1. Platz.
Torsten Molzahn (M40) 51:06 Minuten 18. Platz
Dirk Stecher (M45) 51:16 Minuten 8. Platz.
Engelbert Müller (M70) 55:00 Minuten 2. Platz.



TSV Warzen beim 11. Gronauer Weinfestlauf

Auch der TSV Warzen war mit 7 Teilnehmern beim 11. Gronau Weinfestlauf am Start. Bei sommerlichen Temperaturen nahmen auf allen Strecken über 250 Läuferinnen und Läufer teil.

Die Ergebnisse:

5 Km
Lucas Kelm (mJB) 21:51 Minuten 1. Platz.
Johann Wagner (M50) 23:15 Minuten 5. Platz.

10 Km
Arne Schulze (W40) 49:28 Minuten 1. Platz.
Reinhard Ewald (M45) 43:23 Minuten 3. Platz.
Martin Struß (M35) 44:17 Minuten 4. Platz.

20 Km
Wilfried Fischer (M70) 1:39,3 Std. 1. Platz.
Engelbert Müller (M70) 1:44,5 Std. 2. Platz.



Feriensportfest in Alfeld

Beim Feriensportfest des LAV Alfeld waren vom TSV Warzen 3 Teilnehmer am Start. Alexander Wottge (M15) erzielte über 100 Meter trotz 5 Wochen Trainingspause mit 12,4 sec. eine hervorragende Zeit. Die 1000 Meter lief Alexander als einziger Starter. Mit 2:58,9 min. erreichte er auch hier ein sehr gutes Ergebnis. Reginal Klossek (M60) erreichte beim Kugelstoßen mit 9,54 m den 2. Platz. Johann Wagner (M50) 100 m 13,9 sec. 1. Platz ; Meile 6,44,8 min. 3. Platz ; Kugelstoßen 7,80 m 2. Platz



10. Eimer Külflauf

Bei sommerlichenTemperaturen wurde der 10. Eimer Külflauf ausgetragen. Der TSV Warzen war mit 7 Teilnehmern am Start. Zum ersten Mal startete der Neuzugang beim TSV Warzen Martin Struß über 10 Km. Mit einer Zeit von 52:38,8 Minuten kam er auf den 5. Platz in der M35. Brigitte Rey startete über 7 km Walking und kam mit 57:04,8 Minuten auf den esrten Platz in der W50. Die weiteren Ergebnisse über 10 Km: Reinhardt Ewald M45 4. Platz in 44:54,1 Minuten Torsten Molzahn M40 5. Platz in 47:45,7 Minuten Christian Rey M50 6. Platz in 50:32,7 Minuten Engelbert Müller M70 1. Platz in 51:35,0 Minuten Wilfried Fischer M70 ging über 20 Km an den Start und mußte 2 Runden laufen. Mit einer Zeit von 1:39,26 Std. kam er auf den 1. Platz. Er nahm diesen Lauf als Vorbereitung für den Brockenlauf in Ilsenburg.

Foto von links:
Christian Rey, Engelbert Müller, Brigitte Rey, Wilfried Fischer, Reinhard Ewald, Martin Struß, vorn Torsten Molzahn



Ferienpass-Aktion des TSV Warzen ist beendet

Die Ferienpass-Aktion des TSV Warzen Leichtathletik ist beendet. Der Veranstalter war mit der Aktion zufrieden. Bei fünf Veranstaltungen kamen insgesamt 81 Kinder, die ihr Sportabzeichen abgelegt haben. Der Spartenleiter Wilfried Fischer bedankte sich bei allen Kindern und Jugendlichen die geholfen haben mit einem Frühstück bei Biel. Jeden Freitag von 18.00 - 20.00 Uhr werden auch weiterhin Sportabzeichen für Kinder und Erwachsene abgenommen, oder nach Vereinbarung unter der Telefon-Nummer 05181 4305 auch an anderen Terminen.

Foto: Teilnehmer und Helfer der Ferienpass-Aktion



20. Bad Pyrmonter Brunnenlauf

In Bad Pyrmont wurde zum 20. Mal der Brunnenlauf durchgeführt. Bei 32 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit war es ein harter Kampf. Die Hitze hat dann doch einige Opfer gekostet. Ca. 6% aller Marathon- und Halbmarathonstarter haben das Ziel nicht erreicht, neuer Ausfallrekord! Trotzdem war es wieder eine Superveranstaltung. Der TSV Warzen war mit 4 Teilnehmern über die Halbmarathonstrecke und einer Walkering über 10 Km am Start. Der erfolgreichste Läufer vom TSV war Wilfried Fischer. Mit einer Zeit von 1:57,16 Std. wurde er 1. in der M70 und kam von 288 Läufern auf den 122. Gesamtplatz. Christian Rey erreichte mit 2:01,14 Std. den 12. Platz in der M50 und kam auf den 143. Gesamtplatz. Engelbert Müller kam mit 2:03,09 Std. auf den 2. Platz in der M70 und auf Platz 155 in der Gesamtwertung. Dirk Stecher M45 war die Hitze nicht gewohnt und musste an vielen Bergstrecken gehen, kam aber trotzdem ins Ziel und mit einer Zeit von 2:30,51 Std. erreichte er den 270. Gesamtplatz und hat noch 18 Läufer hinter sich gelassen. Brigitte Rey W50 kam beim Walken über 10 Km mit einer Zeit von 1:29,10 Std. auf den 5. Platz in der AK und auf den 20. Platz in der Gesamtwertung.



Ferienpassaktion TSV Warzen

Der erste Tag der Ferienpassaktion für die Sportabzeichenabnahme im Alfelder Stadion war für Spartenleiter Wilfried Fischer und seine Helfer ein toller Erfolg. Es kamen 16 Kinder, die trotz des regnerischen Wetters viel Spaß hatten. Die Langstrecke haben die Kinder in den Leinewiesen auf einer mit GPS gemessenen Strecke absolviert, da im Stadion Baumaßnahmen erfolgen.

Foto: Ferienpassaktion 2008



20. Göttinger Altstadtlauf

Der TSV Warzen nahm mit sechs Läufern am 20. Göttinger Altstadtlauf teil. Bei einer großen Zuschauerkulisse in der Innenstadt war dieser Lauf ein besonderes Erlebnis. Unser Jüngster Philpp Zeck lief die 5,5 Km Strecke in einer hervorragenden Zeit von 21:09,6 min. und kam in der M11 auf den 4. Platz und auf den 51. Gesamtplatz von 702 Läufern. Johann Wagner lief ebenfalls die 5,5 Km Strecke und kam in 26:20,3 min. auf den 13 Platz in der M50 und auf den 280. Gesamtplatz.

Über ca. 10 Km liefen:
Reinhard Ewald 45:27,7 min. 15. Platz in der M45 und 114. Gesamtplatz
Holger Käse 51:07,4 min. 42. Platz in der M40 und 314. Gesamtplatz
Wilfried Fischer 52:09,7 min. 2. Platz in der M70 und 336. Gesamtplatz
Engelbert Müller 52:37,5 min. 3. Platz in der M70 und 351. Gesamtplatz
Die 10 Km Strecke liefen insgesamt 610 Läufer-und Läuferinnen.

Foto: Philipp Zeck



Leichtathletik-Sportfest in Brunkensen

Beim 27. Leichtathletik-Sportfest des TSV Brunkensen im Dreikampf und Geländelauf nahmen vom TSV Warzen überwiegend die jüngeren Leihtathleten teil.

Dreikampf:

Laura Frost W8 50 m 11,2 sec - Weitsprung 2,30 m Schlagball 12,00 m 476 Punkte 2. Platz

Carolin Dismer W8 50 m 10,5 sec. - Weitsprung 2,35 m - - Schlagball 10,00 m 493 Punkte 7. Platz

Kaja Bode W9 50 m 9,1 sec. - Weitsprung 2,76 m - Ball 14 m 726 Punkte 3. Platz

Lea Schlegel W9 50 m 9,6 sec. - Weitsprung 2,73 m - Ball 14,00 m 681 Punkte 4. Platz
Larissa Klukas W9 50 m 10,4 sec. - Weitsprung 2,25 m - Ball 12,00 m 518 Punkte 7. Platz

Kira Mausch W11 50 m 8,1 sec. - Weitsprung 3,90 - Ball 22 m 1083 Punkte 2. Platz

Luisa Diener W12 75 m 11,5 sec. - Weitsprung 3,86 - Ball 32,00 m 1195 Punkte 1. Platz

Deniz Kilinc M8 50 m 12,6 sec. - Weitsprung 1,80 - Ball 10,00 m 134 Punkte 2. Platz Es war für Deniz der erste Wettkampf für den TSV.

Florian Schmidt M10 50m 8,7 sec. - Weitsprung 3,10 m - Ball 21,00 m 701 Punkte 3. Platz

Jonas Gellermann M10 50 m 10,3 sec. - Weitsprung 2,60 m - Ball 18,00 m 480 Punkte 5. Platz

Lisanne Jahns W15 75 m 11,4 sec. - Weitsprung 3,96 m - Ball 35,00 m 1233 Punkte 1. Platz

Nicole Richter wJA 75 m 10,4 sec. Weitsprung 4,11 - Kugel 6,63 m 1272 Punkte 2. Platz

Johann Wagner M50 75 m 11,3 sec. Weitsprung 3,42 m - Kugel 8,31 m 690 Punkte 1. Platz


4x50 m Pendelstaffel Schülerinnen D

Kaja Bode - Lea Schlegel - Larissa Klukas - Carolin Dismer 40,6 sec. 2 Platz


Mannschaftswertung W8/W9

Kaja Bode 726 Punkte - Lea Schlegel 681 Punkte - Larissa Klukas 518 Punkte Carolin Dismer 493 Punkte

Laura Frost 476 Punkte zusammen 2894 Punkte 2. Platz


Geländelauf 1000 m

Carolin Dismer W8 5:14, min. 4. Platz

Kaja Bode W9 4:52,0 min. 1. Platz


Geländelauf 4000 m

Johann Wagner M50 18:23,7 min. 1. Platz



TSV Warzen bei mehreren Veranstaltungen

Am Haseder Feldmarklauf nahm Torsten Molzahn M40 teil. Über 21.097 Meter kam er mit 1:41,52 Std. auf den 23. Platz.


In Dörrigsen nahmen zwei TSV Läufer am Ahlsburglauf teil. Johann Wagner 5 Km in 26:20 Minuten 2. Platz in der M50 16. Gesamtplatz. Engelbert Müller 10 Km in 53:44 Minuten 1. Platz in der M70 27. Gesamtplatz von 57 Teilnehmern.


In Greene wurde ein Abendsportfest ausgetragen. 4 Leichtathleten des TSV Warzen nahmen daran teil. Julian Gaidys hatte keinen guten Tag, er kam im Hochsprung nur auf 1,70 Meter, war aber mit seinem 1. Platz doch noch ganz zufrieden.

Die 1500 Meter liefen:

Johann Wagner M50 1. Platz in 6:18,38 Minuten
Engelbert Müller M70 1. Platz in 6:51,55 Minuten
Wilfried Fischer M70 2. Platz in 7:16,92 Minuten


Der TSV Warzen nahm in Hannover an den Bezirksmeisterschaften des 6. Eilenriede-Straßenlaufs teil. Die hohe Luftfeuchtigkeit erschwerte das Laufen. Insgesamt waren 103 Teilnehmer am Start.

Reinhard Ewald M45 18. Platz in 43:52 Minuten
Wilfried Fischer M70 3. Platz in 49:36 Minuten
Johann Wagner M50 12. Platz in 51:32 Minuten


Beim 17. Abendlauf rund um die Okertealsperre waren vom TSV Warzen 4 Teilnehmer am Start über 12,6 Km. Kurz vor dem Start gab es noch einen kräftigen Regenschauer, danach ließ es sich aber gut laufen.

Holger Käse M40 1:02,44 Std. 19. Platz
Engelbert Müller M70 1:04,56 Std. 3. Platz
Christian Rey M50 1:05,21 Std. 10. Platz
Miriam Rey W20 1:08,40 Std. 1. Platz


Bei Eintracht Hildesheim wurden die offenen Kreismeisterschaften ausgetragen. Auch hier war der TSV Warzen vertreten.

Julian Gaidys wurde im Hochsprung Kreismeister mit einer Höhe von 1,78 Meter
Sina Wernthal lief die 100 Meter der wJB und wurde von 11 Teilnehmerinnen 5. in 14:14. Sekunden Im Kugestoßen kam Sina nicht so gut zurecht, kam aber trotzdem auf eine Weite von 6,28 Meter

Foto von links: Johann Wagner, Reinhard Ewald und Wilfried Fischer



Kreismeisterschaften in Sarstedt

In Sarstedt fanden bei sehr hohen Temperaturen und Schwüle die Kreismeisterschaften statt. Der TSV Warzen kam mit zwei Titeln zurück. Ganz überraschend holte Luisa Diener im Weitsprung den Titel und Alexander Wottge über 300 m.

Die Ergebnisse:

Kira Mausch W11 Weitsprung 4,04 m 5. Platz, 50m Vorlauf 8,20 sec., Finale 8,21 sec. 4. Platz

Luisa Diener W12 Weitsprung 4,41 m 1.Platz und Kreismeister, 50m Vorlauf 10,86 sec. Finale 10,89 sec. 3. Platz

Lisanne Jahns W15 1. Zeitlauf 300m 51,34 sec. 4. Platz, Finale 51,34 sec. 7. Platz, 100m 15,38 sec. 7. Platz

Florian Schmidt M10 50m Vorlauf 8,66 sec. 3. Platz, Finale 8,70 sec. 8. Platz, Weitsprung 3,51m 8. Platz

Alexander Wottge M15 100m 12,85 sec. 2. Platz, 300m 40,26 sec. 1. Platz und Kreismeister



Nordseelauf

Beim Nordseelauf wurden insgesamt 8 Etappen zwischen 6,5 und 12,5 km gelaufen. Bei Kaiserwetter begann der Nordseelauf auf der Insel Langeoog. Es folgten die Inseln Juist, Norderney, Wangerooge, Borkum, Spiekeroog und Baltrum. Das Wetter hielt sich über die gesamte Tour allerdings nahm der Wind kräftig zu. Die letzte Etappe führte durch das Watt vom kleinsten Stadtteil Hamburgs der Insel Neuwerk zum Strandstadion nach Cuxhaven – Dunen. Anschließend waren die Laufschuhe allerdings nicht mehr zu gebrauchen. Bei den einzelnen Läufen starteten bis zu 800 Sportler, wobei auf den jeweiligen Inseln jeweils die Kurdirektoren dabei waren. Auf der Insel Spiekeroog beteiligte sich auch die evangelische Landesbischöfin Dr. Margot Käsmann am dortigen Dünenlauf. Der gesamte Lauf umfasste 81 km die von insgesamt 310 gewerteten Tourenläufern absolviert wurde. Hinzu kamen 50 Tourenwalker/innen. Der TSV Warzen war durch das Ehepaar Rey vertreten. Brigitte Rey bewältigte die gesamte Strecke in der Zeit von 11:16:54 Std. und belegte unter allen Walkern den 17.Platz. Christian Rey benötigte für die Distanz 6:48:46 und wurde 84. in der Gesamtwertung der Läufer.

Foto: Nordseelauf 2008 Foto: Nordseelauf 2008



Bad Gandersheimer Mittsommernachtslauf

Beim Bad Gandersheimer Mittsommernachtslauf durch die historische Altstadt waren 9 Teilnehmer des TSV Warzen am Start.

Den Einbecker Dunkel-Mittsommernachtslauf über 5 Km lief:
Barbara Käse in 25:30 Minuten 146. Gesamtplatz und Platz 3 in der W40

Den Paracelsus Kliniken "Fackellauf" über 10 Km liefen:

Hilmar Teschner in 38:56 Minuten 37. Gesamtplatz und Platz 3 in der AK Männer
Reinhard Ewald in 40:06 Minuten 54. Gesamtplatz und Platz 7 in der M45
Torsten Molzahn in 43:27 Minuten 87. Gesamtplatz und Platz 23 in der M40
Holger Käse in 44:05 Minuten 94. Gesamtplatz und Platz 25 in der M40
Matthias Fritz in 45:56 Minuten 128. Gesamtplatz und Platz 31 in der M40
Tobias Salomon in 46:27 Minuten 133. Gesamtplatz und Platz 15 in der M30
Engelbert Müller in 46:39 Minuten 137. Gesamtplatz und Platz 1 in der M70
Miriam Rey in 48:16 Minuten 152. Gesamtplatz und Platz 4 in der AK Frauen



TSV beim Hilskammlauf

Beim Hilskammlauf waren 7 Teilnehmer des TSV Warzen am Start. Die Aktiven hatten nicht nur dieanspruchsvollen Strecken zu bewältigen, sondern mussten auch mit der schwülen Witterung fertigwerden, die das Atmen erschwerte.

Die 10 Km Strecke liefen:
Reinhard Ewald in 43:15,39 Minuten 13. Gesamtplatz bei den Männern und 3. Platz in der M45.
Wilfried Fischer in 52:14,40 Minuten 33. Gesamtplatz bei den Männern und 1. Platz in der M70.
Miriam Rey in 54:36,17 Minuten 11. Gesamtplatz bei den Frauen und 1. Platz in der Altersklasse Frauen.

Bei der 21,1 Km Strecke waren folgende Teilnehmer am Start:
Torsten Molzahn in 1:41:17,94 Std. 49. Gesamtplatz bei den Männern und 15. Platz in der M40.
Engelbert Müller in 1:48:53,83 Std. 70. Gesamtplatz bei den Männern und 1. Platz in der M70.
Christian Rey in 1:48:54,78 Std. 71. Gesamtplatz bei den Männern und 7. Platz in der M40.
Dirk Stecher in 1:59:59,19 Std. 83. Gesamtplatz bei den Männern und 23. Platz in der M45.



TSV Warzen beim Sollinglauf in Dassel

Der TSV Warzen startete mit neun Teilnehmern beim 25. Internationalen Sollinglauf. Die Laufbedingungen waren sehr gut. Alle Warzer Läufer und die Läuferin liefen die 13,5 Km Strecke. Insgesamt kamen 152 Teilnehmer ins Ziel. Reinhard Ewald legte einen sehr schnellen Lauf hin und kam mit 1:00,11 min. auf den 3. Platz in der M40. Wilfried Fischer hatte an den Steigungen ca. 500 m auf seine Vereinskollegen verloren, konnte dann aber wieder aufschließen und so gelang es 4 Warzern innerhalb von einer Minute ins Ziel zu kommen.

Die weiteren Ergebnisse:

Torsten Molzahn 1:05,23 Std. 16. Platz in der M40, 52. Gesamtplatz.

Arne Schulze 1:09,08 Std. 3. Platz in der W40, 73. Gesamtplatz.

Engelbert Müller 1:09,11 Std. 1. Platz in der M70, 74. Gesamtplatz.

Wilfried Fischer 1:09,33 Std. 2. Platz in der M70, 77. Gesamtplatz.

Holger Käse 1:09,39 Std. 22. Platz n der M40, 78. Gesamtplatz.

Dirk Stecher 1:15,09 Std. 24. Platz in der M45 115. Gesamtplatz.

Miriam Rey 1:16,54 Std. 2. Platz in der W20, 121. Gesamtplatz.

Von 11 Mannschaften erreichte der TSV Warzen den 7. Platz mit Reinhard Ewald, Torsten Molzahn, Arne Schulze

Den 9. Platz erreichte die Mannschaft mit Engelbert Müller, Wilfried Fischer, Holger Käse

Foto: Die Mannschaft des TSV Warzen.
Hinten von links:Holger Käse, Wilfried Fischer, Reinhard Ewald, Arne Schulze, Dirk Stecher, Engelbert Müller
Vorn: Miriam Rey und Torsten Molzahn



TSV Warzen beim Abensportfest in Greene

Der TSV Warzen trat mit acht Teilnehmern beim Abendsportfest in Greene an. Julian Gaidys sorgte für eine herausragende Leistung im Hochsprung. Gegenüber, dem Sportfest in Alfeld, bei dem er eine Höhe von 1,73 m übersprang, gelang ihm diesmal eine Steigerung um 7 cm auf 1,80 m. Bei den Männern erreichte er damit den 1. Platz und gleichzeitig seine für diese Saison erträumte Wunschhöhe. Beim TSV Warzen ist zur Zeit ein Austauschschüler aus Brasilien, auch er wagte sich an den Hochsprung und erreichte mit einer Höhe von 1,69 m den ersten Platz in der mJB. Anschließend probierte er auch den Weitsprung und kam mit 5,38 m ebenfalls auf den ersten Platz. Alexander Wottge ging über 1000 m an den Start um sich für die Landesmeisterschaften in Hameln Mitte Juni zu qualifizieren. Er erreichte ganz locker eine Zeit von 2:47,57 Minuten und kam auf den 1. Platz in der M15.

Die weiteren Ergebnisse.

Miriam Böving W15 100 m 14,6 sek. 4.Platz

Lisanne Jahns W15 100 m 15,3 sek. 6. Platz

Johann Wagner M50 100 m 15,7 sek. 1.Platz

Johann Wagner M50 200 m 35,8 sek. 1. Platz

Engelbert Müller M70 800 m 3:26,60 Minuten 2. Platz

Wilfried Fischer M70 800 m 3:55,09 Minuten 3. Platz

Engelbert Müller M70 5000 m 24:29 Minuten 1. Platz



Einbecker Bierstadtlauf

Der TSV Warzen war mit 4 Aktiven beim 6. Einbecker Bierstadtlauf. Das Wetter war ganz gut, nur die Luft war etwas schwer.

Kleiner Bierstadtlauf ca. 5 Km Julian Gaidys 25:45,3 Minuten 12.Platz in der M20 105. Platz von 156 Teilnehmern.

Großer Bierstadtlauf ca. 10 Km Miriam Rey 59:00 Minuten 3. Platz in der W20 15. Platz bei den Frauen.

Hube-Bierstadtlauf ca. 25 Km Engelbert Müller 2:23:54 Std. 1. Platz in der M70 60. Gesamtplatz bei den Männern.
Christian Rey 2:24:09 Std. 3. Platz in der M50 61. Gesamtplatz bei den Männern.



Bezirks- und Kreismeisterschaften in Gronau

In Gronau fanden die Bezirks-und Kreismeisterschaften statt. Der TSV Warzen war mit 5 Läufer und Läuferinnen am Start. Das Wetter war sehr miserabel, immer wieder regnete es. Spartenleiter Wilfried Fischer war mit den Ergebnissen trotzdem sehr zufrieden. Es wurden acht Titel und zwei 2. Plätze geholt. Zum ersten Mal startete Reginald Klossek für den TSV Warzen und holte im Kugelstoßen und Weitsprung gleich zwei Titel.

Die Ergebnisse:

Reginald Klossek M60 Kugelstoßen 9,48 m 1. Platz
Weitsprung 4,04 m 1. Platz

Arne Schulze W40 3000 m 13:50 Minuten 2. Platz.

Reinhard Ewald M45 100 m 14:48 Sekunden 1. Platz
800 m 2:37,7 Minuten 1. Platz

Wilfried Fischer M70 200 m 43,7 Sekunden 2. Platz
3000 m 14:48,6 Minuten 1. Platz

Johann Wagner M50 100 m 15:3 Sekunden 1. Platz
200 m 33:9 Sekunden 1. Platz
3000 m 14:20 Minuten 1. Platz

Foto: Reginald Klossek beim Kugelstoßen



TSV Warzen beim 22. Pfingst-Dienstag Abendsportfest des LAV Alfeld

Der LAV Alfeld führte sein 22.Pfingst-Dienstags Abendsportfest durch. Der TSV Warzen war mit 7 Teilnehmern am Start. Diesmal glänzte der TSV Warzen und kam mit neun 1. Plätzen und zwei 2. Plätzen nach Hause. Das intensive Training der Kinder und Jugendlichen hat zu diesem Erfolg beigetragen. Julian Gaidys erreichte im Hochsprung 1,73 m, obwohl er sieben Wochen ohne Training auskommen musste, da die Hochsprunganlage erst jetzt aufgebaut werden konnte, da die Abdeckplane noch fehlte. Bei besseren Trainingsmöglichkeiten wären sicher noch einige Zentimeter mehr drin gewesen.

Die Ergebnisse:

Julian Gaidys Hochsprung 1,73 m 1. Platz Männer

Kira Mausch 50 m in 7,9 Sek. 1. Platz in der W11

Luisa Diener 75 m in 10,8 Sek. 1. Platz in der W12

Florian Schmidt 50 m in 8,1 sek. 1. Platz in der M10

Florian Schmidt Weitsprung 3,34 m 2. Platz in der M10

Alexander Wottge 100 m in 12,7 Sek. 1. Platz in der M15

Alexander Wottge 300 m in 40,5 sek. 1. Platz in der M15

Nicole Richter 100 m in 13,7 Sek. 1.Platz in der wJA

Nicole Richter 200 m in 29,0 sek. 2. Platz in der wJA

Johann Wagner 100 m in 15,5 Sek. 1. Platz in der M50

Johann Wagner 200 m in 32,3 Sek. 1. Platz in der M50



TSV Warzen beim Leinewiesenlauf in Greene

Der TSV Warzen nahm mit 4 Athleten am 13. Greener Leinewiesenlauf teil. Abends herrschten noch immer sommerliche Temperaturen mit denen die Läufer und Läuferinnen zu kämpfen hatten.

Über 5 Km liefen:
Johann Wagner (M50) in 25:25 Minuten auf den 2. Platz in der Altersklasse.
Engelbert Müller (M70) in 24:32 Minuten auf den 3. Platz in der Altersklasse.

10 km:
Wilfried Fischer (M70) 51:59 Minuten 2. Platz in der Altersklasse.

21 Km:
Christian Rey (M50) 1:51,1 Std. 3.Platz in der Altersklasse.



TSV Warzen in Sarstedt und beim Hannover Marathon

Der TSV Warzen nahm am Läufer- und Springertag beim TKJ Sarstedt mit zwei Athleten teil. Wilfried Fischer (M70) ging erstmals über 100 und 200 Meter an den Start. Über 100 Meter erreichte er mit 21:68 Sekunden den 1. Platz. die 200 Meter absolvierte er in 44:00 Sekunden, das war ebenfalls der 1. Platz. Johann Wagner (M50) mit 100 Meter in 14:5 Sekunden und 200 Meter in 30:32 Sekunden erreichte er jeweils den 1. Platz.

Beim Hannover Marathon waren 4 Teilnehmer des TSV Warzen am Start.

Am Anfang waren die Temperaturen noch ganz gut, gegen Mittag kam die Sonne richtig durch und es wurde sehr warm. Engelbert Müller (M70) lief als einziger den Marathon und verbesserte seine Zeit gegenüber dem Vorjahr um 4 Minuten und kam mit 4:02,11 Std. auf Platz 2 in der Altersklasse und auf den Gesamtplatz 708 von 1119 Männern. Johann Wagner (50) lief die 10 Km strecke in 51:45 Minuten und kam auf Platz 42 in der Altersklasse und auf den 415. Gesamtplatz von 1146 Männern. Holger Käse (M40) lief den Halbmarathon in 1:51,42 Std.daswar der 289 Platz in der Altersklasse und der 1247. Gesamtplatz von 2989 Männern. Dirk Stecher (M45) kam beim Halbmarathon auf eine Zeit von 2:04,51 Std.,das war der 400.Platz in der Altersklasse und Platz 2236 von 2989 Männern.

Foto: Engelbert Müller



2 Läufer des TSV Warzen beim Hamburg Marathon am Start

Bei seinem Marathondebüt feierte Reinhard Ewald mit einer Zeit von 3:59:20 Std. einen gelungenen Einstand auf dieser Strecke, das Resultat entsprach genau seinen Vorstellungen. Torsten Molzahn erreichte bei seinem vierten Lauf über die Marathondistanz und seinem zweiten Lauf in Hamburg eine Zeit von: 4:14:38 Std., auch er war sehr zufrieden.

Die Ergebnisse im Überblick:

Reinhard Ewald Gesamtplatz: 6851 Platz in der M 45: 1271

Torsten Molzahn Gesamtplatz: 9109 Platz in der M 40: 1976

Das Starterfeld umfasste 16.915 Teilnehmer, von denen 15.800 ins Ziel kamen.

Für beide Sportler war die Teilnahme ein unvergessliches Erlebnis, bei sehr warmen Witterungsbedingungen zeigte sich die Hansestadt von ihrer besten Seite, die attraktive Strecke führte u.a. an der Elbe sowie Binnen- und Außenalster entlang und wurde von fast 800.000 begeisterten Zuschauern gesäumt.

Foto von links: Reinhard Ewald, 
Torsten Molzahn



TSV Warzen beim Wedekindlauf in Hildesheim

Der TSV Warzen war mit 4 Teilnehmern beim 22. Hildesheimer Wedekindlauf am Start. Bei besten Bedingungen ließ es sich gut laufen. Über 5 Km war Johann Wagner (M 50) am Start und erreichte mit einer Zeit von 22:55,7 Minuten den 6. Platz in der Altersklasse.

Die 10 Km Strecke liefen:

Holger Käse (M40) 49:20,1 Minuten Platz 28
Dirk Stecher (M45) 53:22,9 Minuten Platz 48
Wilfried Fischer (M70) 51:36,1 Minuten Platz 1



TSV Warzen beim Langstrecken- und Staffeltag im Alfelder Hindenburgstadion

Der TSV Warzen nahm in Seesen am Deutschland-Staffel-Marathon-Staffel teil. Es gingen 29 Mannschaften mit jeweils 6 Teilnehmern an den Start. Jeder Läufer musste 7032 Meter absolvieren. Der TSV startete mit der Mannschaft in der Kategorie über 40 Jahre, darunter auch der TSV Neuzugang Mathias Fritz, und erreichte mit 3:21,21 Minuten den 3. Platz.

Die Einzelergebnisse:

Reinhard Ewald 31:20 Minuten
Torsten Molzahn 32:25 Minuten
Mathias Fritz 32:55 Minuten
Christian Rey 33:58 Minuten
Holger Käse 34:44 Minuten
Dirk Stecher 35:59 Minuten

Foto von links:
Holger Käse, Dirk Stecher, Christian Rey, Reinhard Ewald, Mathias Fritz
vorn Torsten Molzahn



TSV Warzen beim Langstrecken- und Staffeltag im Alfelder Hindenburgstadion

Der TSV Warzen nahm am Langstrecken-und Staffeltag im Alfelder Hindenburgstadion teil. Alexander Wottge (M15) gingüber 3000 m an den Start. Er hat sein Tempo nach Anweisung seines Trainers Hendrik Lenz gut eingeteilt und konnte am Ende einen 300 m Spurt hinlegen. In 11:00 Minuten wurde Alexander Kreismeister.

Die weibliche Jugend B lief die 3x800 m Staffel, was für Sprinter nicht so einfach ist. Sie liefen ein taktisch gutes Rennen, gewannen in 9:17,0 Minuten und wurden Kreismeister.

Wilfried Fischer und Johann Wagner gingen über 5000 m an den Start. Bei beiden lief es nicht so gut, wahrscheinlich lag es an der Kälte, außerdem war es der erste Bahnwettkampf. Johann Wagner (M50) wurde 2. in 24:12,0 Minuten Wilfried Fischer (M70) wurde ebenfalls 2. in 25:32,6 Minuten. Beide wurden somit Vizekreismeister.



TSV Warzen beim Mehrkampf in Greene

Der Nachwuchs des TSV Warzen trat in Greene beim Mehrkampf an. Luisa Diener (W12) bewies durch ihre guten Leistungen, dass ihr das Training unter Hendrik Lenz sehr gut bekommt. Sie erreichte mit 1.230 Punkten den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Ihre Ergebnisse: 75 m 11,01 sek. - Weitsprung 3,87 m - Ballwurf 29 m.

Larissa Klukas ( W09) 568 Punkte und 9. Platz. 50 m 10,82 sek.- Weisprung 2,44 m - Ballwurf 14 m.

Carolin Dismer (W08) 586 Punkte und 4. Platz. 50 m 10,79 sek. - Weitsprung 2,65 m - Ballwurf 13 m.

Laura Frost (W08) trat für den TSV das erste Mal an und erreichte mit 317 Punkten den 7. Platz. 50 m 11,60 sek. - Weitsprug 1,90 m - Ballwurf 7,50 m.

Marcel Klukas (M08 - 6 Jahre) trat ebenfalls zum ersten Mal für den TSV an und erreichte mit 87 Punkten Patz 7. 50 m 13,61 sek. - Weitsprung 1,80 m - Ballwurf 7,50 m.

Fabian Willenborg (M08 - 6 Jahre) war der jüngste Starter des TSV und kam mit 15 Punkten auf Platz 8. 50 m 17,21 sek. - Weisprung 1,80 m - Ballwurf 4,50 m.

Für den TSV ist es wichtig, dass auch die Kleinen an Wettkämpfen teilnehmen, damit sie sehen, was bei einem Wettkampf los ist.

Heiko Richter (M11) erreichte mit 880 Punkten den 4. Platz. 50 m 8,5 sek. - Weitsprung 3,53 m - Ballwurf 28 m. Auch für Jonas Gellermann (M11) war es der erste Wettkampf. Mit 503 Punkten kam er auf den 5. Platz. 50 m 10,02 sek. - Weitsprung 2,64 m - Ballwurf 16,50 m.

Florian Schmidt (M10) nahm auch zum ersten Mal an einem Wettkampf teil und erreichte mit 704 Punkten den 2. Platz. 50 m 8,94 sek. - Weitsprung 3,25 m - Ballwurf 19,50 m.

Für alle war es der erste Wettkampf auf der Bahn nach der Winterpause und man konnte sehen, dass sich das Training im Winter gelohnt hat.

Foto: Luisa Diener




Springer Deister-Marathon

Der TSV Warzen nahm am Springer Deister-Marathon teil. Dem Dauerregen entsprechend war auch die Strecke, insgesamt waren trotzdem ca. 500 Teilnehmer in allen Disziplinen am Start. Colin Muschiol lief die 2000 Meter in 8:01,0 Minuten und erreichte den 1. Platz in der M14 und den 10. Platz von 71 gestarteten Kindern.

Die 10 Km Strecke liefen:
Johann Wagner 50:59,1 Minuten Platz 9 in der M50 und 93. Gesamtplatz
Wilfried Fischer 51:47,2 Minuten Platz 2 in der M70 und 100. Gesamtplatz

10 Km Walken:
Brigitte Rey 1:24,56 Std. Platz 3 in der W50 und 20. Gesamtplatz

21 Km:
Christian Rey 1:50,09 Std. Platz 20 in der M50



TSV Lauf nach Wolperode

Der TSV Warzen unternahm einen Lauf, der mit einem gemütlichen Beisammensein im Bauern Café in Wolperode endete. Es waren insgesamt 28 KM zu absolvieren. Los ging es in Warzen, über Gerzen, Imsen, Freden, Westerberg, Eyershausen, Ohlenrode bis nach Bad Gandersheim zum Duschen. Hier nahmen auch zwei Walkeringen teil, die in Bad Gandersheim ihre Runden drehten. Im Bauern Café ging der schöne Abend in gemütlicher Runde bei Wurst- Schinken- und Käseplatten zu Ende.

Foto vorn kniend von links: Torsten Molzahn, Arne Schulze
hinten von links: Angelika Stecher, Wilfried Fischer, Dirk Stecher, Christian Rey, Engelbert Müller, Johann Wagner, Brigitte Rey

Foto: Wolperode



TSV Warzen beim Paderborner Osterlauf

Der TSV Warzen nahm mit 7 Teilnehmern am 62. Paderborner Osterlauf teil. Jörg Schulze nahm nach längerer Pause wieder am Wettkampf teil und lief die 10 Km.

Die Ergebnisse des 10 Km Laufs:

Jörg Schulze 50:27 Minuten Platz 22 in der AK M 18, Gesamtplatz 835
Dirk Stecher 50:31 Minuten Platz 106 in der AK M 45, Gesamtplatz 837
Johann Wagner 52:45 Minuten Platz 82 in der AK M 50, Gesamtplatz 1032

Die Ergebnisse vom Halbmarathon:

Reinhardt Ewald 1:40:34 Std. Platz 103 in der AK M 45, Gesamtplatz 564
Arne Schulze 1:51:28 Std. Platz 28 in der AK W 40, Gesamtplatz 121 bei den Frauen
Wilfried Fischer 1:51:11 Std. Platz 3 in der AK M 70, Gesamtplatz 1013
Engelbert Müller 1:57:13 Std. Platz 4 in der AK M 70, Gesamtplatz 1201



Celler Wasa-Lauf

In Celle wurde zum 26. Mal der Wasalauf gestartet, es ist der größte Volkslauf in Niedersachen. Es waren circa 8700 Läuferinnen und Läufer am Start. Der TSV Warzen war mit 5 Teilnehmern vertreten, die alle die 15 Km Strecke liefen. Insgesamt kamen in diesem Lauf 469 Starter ins Ziel. Die Altersklassenwertung beträgt immer 10 Jahre, zum Beispiel vom M 60 bis M 70.

Die Ergebnisse:

Holger Käse 1:16,08 Std. 87. der M 40 und 240. vom Gesamtfeld.

Arne Schulze 1:17,41 Std. 18. der W 35 und 266. vom Gesamtfeld.

Wilfried Fischer 1:17,43 Std. 17. der M 60 und 267. vom Gesamtfeld.

Engelbert Müller 1:17,58 Std. 18. der M 60 und 271. vom Gesamtfeld

Johann Wagner 1:27,28 Std. 84. der M 50 und 408. vom Gesamtfeld.



Foto: Wilfried Fischer, Arne Schulze, Engelbert Müller, Holger Käse und Johann Wagner



Hallensportfest in Seesen

Der TSV Warzen war mit 5 Teilnehmern beim MTV Seesen zum Hallensportfest angetreten. auch dieses Sportfest war mit 100 Teilnemer/innen wieder gut besucht.

Die Ergebnisse:

Florian Schmidt (M 10) belegte bei den 2x30 Meter den 3.Platz in 11,0 Sekunden und erreichte damit den 3. Platz. Die 4 Hallenrunden lief er in 1:16,1 Minuten.

Stefan Wottge (M 08) 2x30 Meter 9. Platz in 13,8 Sekunden, 2 Hallenrunden 9. Platz in 48,9 Sekunden.

Carolin Dismer (W 08 und jünger) 2x30 Meter in 12,8 Sekunden, das war der 3.Platz. 2 Hallenrunden lief sie in 42,7 Sekunden und erreichte auch hier den 3. Platz.

Larissa Klukas (W 09) 2x30 Meter in 13,7 Sekunden das war der 6. Platz. Bei den 2 Hallenrunden erreichte sie mit 42,7 Sekunden ebenfalls Platz 6.

Die 4x1 Hallenrunde-Staffel liefen Florian Schmidt, Stefan Wottge, Carolin Dismer und Larissa Klukas. Sie ereichten mit 1:20,8 Minuten den 5. Platz.

Luisa Diener (W 12) kam bei 2x30 Meter mit 9,4 Sekunden auf den 1. Platz. Luisa wagte sich auch an den Hochsprung, obwohl sie das noch nie geübt hat, kam sie mit 1,15 Meter auf den 4. Platz.



Foto: Stefan Wottge



Crosslauf in Soltau

Alexander Wottge vomTSV Warzen ist bei den Landesmeisterchafen im Crosslauf in der M 15 auf dem 13. Platz gelandet. Er bewältigte die knapp drei Kilometerlage Strecke in 10:18 Minuten. Mit diesem Ergebnis zeigte er sich am Ende nicht ganz zufrieden. Insgesamt ging in der Altersklasse ein großes Teilnehmerfeld an den Start. der 15 jährige Schüler erwischte nicht seinen besten Tag und wurde im großen Teilnehmerfeld "eingeklemmt". Bei der schwierigen Strecke gab es vor allem im ersten Teilabschnitt so gut wie keine Möglichkeit zum Überholen. Wilfried Fischer ging gemeinsam mit 85 Teilnehmern bei den Senioren auf die Strecke. Er landete auf dem 6600 Meter langen Geländekurs in seiner Altersklasse M 70 am Ende auf dem 5. Platz. die Strecke absolvierte er in 31:33 Minuten. Damit erreichte er seine beste jemals bei Meisterschaften belegte Platzierung.Sowohl das Streckenprofil als auch die äußeren Verhältnisse forderten den Aktiven einiges ab.So gab es mehrere Steigungen. Außerdem herrschte bis zum frühen Nachmittag ein kalter Wind und Minusgrade, die den Läufern den Job zusätzlich erschwerten. erstmals am Start bei Landesmeisterschaften war auch Riana Look. Sie landete bei den Schülerinnen W 15 (knapp 2200 Meter) im hinteren Mittelfeld, erreichte aber mit 9:40 Minuten eine Zeit, die deutlich über ihren bisher gelaufenen Zeiten lag.


Foto: Alexander Wottge



Leistungsbezogener Sichtungswettbewerb in Hannover

Der TSV Warzen nahm mit 3 Schüler/innen in Hannover am leistungsbezogenen Sichtungswettbewerb teil. Hier konnten sich alle Teilnehmer aus Niedersachsen gegen einander messen. Luisa Diener W 12 nahm am 60 Meter-Lauf teil und wurde in 9,6 Sekunden 22. von 38 Startern. Im Weitsprung musste Luisa das erste Mal als B Schülerin vom Balken abspringen und erreichte eine Weite von 4,12 Meter, das war der 7. Platz. Heiko Richter kam über 60 Meter in 9,91 Sekunden auf den 15. Platz von 23 Teilnehmern. Im Weitsprung erreichte er 3,48 Meter und über 1000 Meter kam er 4:07,28 Minuten ins Ziel. Philipp Zeck M 11 ging nach längerer Krankheit wieder über 1000 Meter an den Start. Ihm gelang es auf der 200 Meter-Bahn sich aus dem Mittelfeld in 3:38,0 Minuten auf den 2. Platz vorzuarbeiten.


Foto von links: Heiko Richter, Luisa Diener, Philipp Zeck



Bad Salzuflen-Marathon

Der TSV Warzen war mit sechs Läufer/innen und einer Walkerin beim 16. Bad Salzuflen-Marathon am Start. Es wurden Joggingläufe über 18 Km, 26 Km, 34 Km und die Marathon-Strecke angeboten. Man konnte das erste Mal bei 18 Km den Lauf beenden, oder jeweils nach einer weiteren 8 Km Runde 26 Km, 34 Km oder die Marathon-Strecke 42,195 Km laufen, das ist das Reizvolle auf dieser Strecke. Außerdem gab es noch einen Rahmenwettkampf über 10 Km. Es wurde überwiegend auf Waldboden gelaufen. Die Strecke weist einige Steigungen auf, so dass man mehr bergauf als bergab läuft. Brigitte Rey nahm am 10 Km Walking teil und kam von 58 Teilnehmern auf Platz 37 in einer Zeit von 1:29,47 Std. das war der 3. Platz in der W 50 Johann Wagner M 50 zog den Volkslauf über 10 Km vor und kam in einer Zeit von 59:00 Minuten ins Ziel. Das war der 4. Platz in seiner Altersklasse. Wilfried Fischer lief die 18 Km in einer Zeit von 1:39,49 Std. und erreichte den 1. Platz in der M 70. Miriam Rey lief ebenfalls die 18 Km und kam mit 1:52,17 Std. auf den 8. Platz in der W 20. Holger Käse kam über 18 Km in 1:53,06 Std. auf Platz 33 in der M 40. Christian Rey hatte sich die 26 Km vorgenommen und kam mit 2:31,50 Std. auf den 23. Platz in der M 50. Engelbert Müller lief ebenfalls die 26 Km und kam mit 2:42,40 Std. auf den 1. Platz in der M 70. Die 18 Km Strecke liefen insgesamt 318 Läufer/innen, über 26 Km kamen 427 ins Ziel.


Foto von links: Engelbert Müller, Johann Wagner, 
Miriam Rey, Holger Käse, Brigitte Rey, Wilfried Fischer und Christian Rey



Kinderfasching der Leichtathletik Jugend in der Dohnser Schule

Die Leichtathletik Jugend feiert in der Dohnser Schule einen Kinderfasching.

Kinderfasching 2008 Kinderfasching 2008



Greener Burg-Crosslauf

Der TSV Warzen war beim Greener Burg-Crosslauf mit 7 Teilnehmern am Start, darunter sechs Kinder. Wilfried Fischer lief sein erstes Rennen im neuen Jahr in der Altersklasse M 70 und gewann die 4000 Meter in 19:20 Minuten vor seinen beiden Mitstreitern.

Die 1150 Meter liefen:

M 08 und jünger
Niklas Zeck 5:58 Minuten 5. Platz
Steffan Wottge 5:59 Minuten 6. Platz

M 11
Philipp Zeck 4:04 Minuten 2. Platz
Heiko Richter 4:06 Minuten 3. Platz

W 09
Kaja Bode 4:49 Minuten 2. Platz

W 11
Kira Mausch 4:34 Minuten 3. Platz



Ende Winterlaufserie in Holzminden

Die 23. Winterlaufserie in Holzminden ging am Wochenende mit der Siegerehrung der Gesamtergebnisse zu Ende. Für den TSV Warzen gab es 6 Klassensiege.

Die Ergebnisse:

25 Km Schüler: Philipp Zeck M 10 1. Platz in 1:55,21 Std.
Alexander Wottge M 14 1. Platz in 1:41,38 Std.

25 Km Männer: Johann Wagner M 50 1. Platz in 2:06,39 Std.

50 Km Frauen: Miriam Rey W 20 1. Platz in 4:39,33 Std.

50 Km Männer: Jan Koopmann M 40 2. Platz in 3:39,00 Std.
Holger Käse M 35 9. Platz in 4:16,53 Std.
Wilfried Fischer M 65 2. Platz in 4:24,41 Std.
Dirk Stecher M 45 11.Platz in 4:32,35 Std.

25 Km Walking: Ilona Wagner W 50 1. Platz in 3:49,47 Std.

50 Km Walking: Brigitte Rey W 50 2. Platz in 7:22,18 Std.

100 Km Männer: Christian Rey M 50 5. Platz in 8:59,49 Std.
Engelbert Müller M 70 1. Platz in 9:42,56 Std.


Winterlaufserie



Niedesächsische Meisterschaften

Am Wochenende fanden im Bundesleistungszentrum in Hannover die Niedersächsischen Meisterschaften statt. Hier nahm Nicole Richter über 60 Meter teil. In der weiblichen Jugend A waren 44 Teilnehmerinnen am Start, sodass 7 Vorläufe stattfanden. Nicole schied im Vorlauf mit einer Zeit von 8,60 Sunden aus.

Nicole Richter



TSV Warzen im Bundesleistungszentrum in Hannover

Der TSV Warzen nahm am 1. Leistungsbezogenen Sichtungswettbewerb teil, der über 2 Tage am Samstag und Sonntag im Bundesleistungszentrum in Hannover ausgetragen wurde. Hier sind alle Möglichkeiten gegeben um einen Wettkampf durchführen zu können. Der TSV Warzen erreichte gute Leistungen, obwohl nur im Winter Krafttraining in der Halle gemacht werden kann. Am Samstag waren männliche und weiblichen Jugend B und M + W 14 und 15 am Start.

Die Ergebnisse über 60 Meter:
Mona Spitzkowski wJB 9,77 Sekunden (mußte dann verletzt ausscheiden)
Sina Wernthal wJB 8,73 Sekunden
Lisanne Jahns W 15 9,52 Sekunden
Riana Look W 15 9,58 Sekunden
Miriam Böving W 15 9,41 Sekunden

über 200 Meter erreichten:
Sina Wernthal wJB 30,14 Sekunden
Lisanne Jahns W 15 32,37 Sekunden
Miriam Böving W 15 31,07 Sekunden
Riana Look nahm zum ersten Mal an einem Lauf über 800 Meter in der Halle (vier Runden) teil und kam nach 3:09,7 Minuten ins Ziel.

Am Sonntag gingen Julian Gaidys M 20 und Nicole Richter wJB an den Start. Über 60 Meter kam Nicole Richter im Vorlauf auf eine Zeit von 8,44 Sekunden und qualifizierte sich hiermit für den Endlauf. Mit 8,43 Sekunden kam sie hier auf den 6. Platz. Über 200 Meter kam Nicole nicht so gut zurecht, erreichte aber mit 30,26 Sekunden doch eine sehr gute Zeit. Julian Gaidys startete das erste Mal in der M 20 im Hochsprung. Er freute sich sehr über die erreichte Höhe von 1,70 Meter. Da in den Alfelder Hallen kein Hochsprung möglich ist, erreichte er fast ohne Training aus der Saison 2007 diese Höhe. Die 1,70 Meter waren auch gleich die Einstiegshöhe, was ohne Training sehr schwierig ist. In diesem Jahr können wir nur auf den Sommer hoffen, dass es dann wieder mit dem Training bergauf geht. Vielleicht hilft die Stadt Alfeld mit einer anderen Hochsprunganlage, bei der man bei jedem Wetter springen kann. Bei der jetzigen Anlage kann man nicht mehr springen sobald es geregnet hat, da dann die Matte völlig durchnäßt ist. Die beiden Trainer Hendrik Lenz und Wilfried Fischer waren sehr zufrieden.

Gruppenfoto: von links Sina Wernthal, Lisanne Jahns, Miriam Böving, Mona Spitzkowski, 
Riana Look und Alexander Wottge.



Vorletzter Lauf in Holzminden

Beim vorletzten lauf der Winterlaufserie in Holzminden holte der TSV Warzen wieder 5 erste Plätze.

10 Km:
Miriam Rey W 20 1. Platz in 55:30 Minuten
Dirk Stecher M 45 11. Platz in 54:50 Minuten

5 Km:
Alexander Wottge M 15 1. Platz in 20:14 Minuten
Philipp Zeck M 10 1.Platz in 23:27 Minuten
Johann Wagner M 50 1.Platz in 26:19 Minuten

5 Km Walken:
Ilona Wagner W 50 1. Platz in 45:50 Minuten

10 Km Walken:
Brigitte Rey W50 2. Platz in 1:28,1 Stunden

20 Km:
Christian Rey M 50 4. Platz in 1:47,1 Stunden
Engelbert Müller M 70 2. Platz in 1:59,1 Stunden



Winterlaufserie in Holzminden

Das neue Jahr begann für den TSV Warzen mit dem 8. Lauf der Winterlaufserie in Holzminden. Bei widrigen Verhältnissen erzielte der TSV Warzen trotzdem vier 1. Plätze.

5 Km:
Philipp Zeck M 10 1. Platz in 22:55 Minuten
Alexander Wottge M 15 1. Platz in 20:43 Minuten
Johann Wagner M 50 1. Platz in 26:15 Minuten

5 Km Walken:
Ilona Wagner W 50 2. Platz in 45:49 Minuten

10 Km:
Jan Koopmann M 40 2. Platz in 43:37 Minuten
Arne Schulze W 3 3. Platz in 52:54 Minuten
Wilfried Fischer M 65 2. Platz in 54:44 Minuten
Holger Käse M 35 10. Platz in 55:28 Minuten
Miriam Rey W 20 1. Platz in 57:21 Minuten

Alexander Wottge war am Sonnabend und Sonntag über 5 Km am Start, am Sonntag kam er mit 20:59 Minuten auf den 2. Platz der M 15. Marco Wagner war als Gastläufer des TSV am Start und erreichte mit 26:15 Minuten über 5 Km den 3. Platz in der M 20.


zurück